Salgarismus

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Salgarismus nennt Umberto Eco ein Phänomen in den Werken Emilio Salgaris, das auch bei Karl May auftaucht:

Salgaris Personen fliehen, gehetzt von Feinden, in einen tropischen Urwald, stolpern über eine Baobabwurzel – und schon suspendiert der Autor die Handlung, um uns einen Vortrag über Affenbrotbäume zu halten. (Aus der Nachschrift zum "Namen der Rose")