Rudi Plugge

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.

Rudi Plugge (* 1929; † 15. Oktober 2010) war von 1950 bis 1980 an der Freilichtbühne Elspe aktiv, davon 1975 bis 1980 fest angestellt.

Plugge war gelernter Maurer. Er setzte sich auch für den Erhalt und die Pflege des Plattdeutschen ein.

Vor der Karl-May-Zeit spielte er in Elspe u. a. Wilhelm Tell. 1958 spielte er den Sam Hawkens, später waren es neben dieser Standardrolle oft Nebenrollen.

Im Jahr 1966 war er Elspes erster Stuntman: er stürzte sich als Gangster von einem Felsen 4 m in die Tiefe. Ansonsten kümmerte er sich um die Pferde und den Bühnenbau.

Mit seiner Frau Gertrud (Trudi), mit der er viele gemeinsame Auftritte hatte, hatte er drei Kinder und vier Enkelkinder.

Literatur

  • 40 Jahre Karl May in Elspe. Vom Laientheater zum Actionspektakel. In: Karl May & Co. Nr. 74/1998. (Interview mit Rudi Plugge)