Reiner Boller

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.

Reiner Boller (* 1969) hat sich publizistisch auf Filmgeschichte spezialisiert.

Auf dem Gebiet der Karl-May-Filme hat Boller eine Vielzahl von Interviews (hauptsächlich fuer Karl May & Co.) geführt, u. a. mit Pierre Brice, Martin Böttcher, Gustavo Rojo, Herbert Lom, Marie Versini, Chris Howland, Charles Fawcett, Rik Battaglia, Alessandra Panaro, Erwin Halletz, Elke Sommer, Kelo Henderson, Gerard Barray, Larry Pennell, William Rothlein, Georg Marischka, Catana Tully (Witwe von Clarke Reynolds), Eva Ebner, Artur Brauner.

Besondere Recherche-Arbeiten liegen auch zu dem nicht realisierten UFA-Film DIE EWIGEN JAGDGRÜNDE (1944, mit Hans Albers) oder der Fernsehserie MEIN FREUND WINNETOU (Winnetou in Mexiko, 2011) vor.

Für die in Vorbereitung befindliche Film-Dokumentation über Lex Barker steuerte Boller Know-how bei. Zudem übernahm er die Produktionsleitung der Star-Interviews (Robert Wagner, Warren Stevens, Brad Harris und Karen Kondazian) bei den Filmaufnahmen im Lee Strasberg Theatre in Hollywood und bei Aufnahmen mit Gustavo Rojo (Mexico-City).

Aktuell (2016/17) arbeitet Boller an zwei umfangreichen Publikationen zur Western-Filmgeschichte. Band 1 hat den Arbeitstitel "Wilder Westen made in Germany", Band 2 "Wilder Westen und Hollywood".

Er ist Webmaster folgender Seiten zu Schauspielern:

Werke[Bearbeiten]

  • Gustavo Rojo – Abenteuer von Tarzan bis Winnetou, 2009
  • Kurt Kreuger – ein Deutscher in Hollywood, 2012
  • Winnetou-Melodie. Martin Böttcher. Die Biographie, 2003/2007/2012
  • Ein amerikanischer Bayer – Brad Harris-Biografie, 2005/2011
  • Lex Barker – Die Biographie, 2003/2011
  • Tarzan und Hollywood : von Johnny Weissmuller bis Gordon Scott : die klassischen Tarzan-Filme von Produzent Sol Lesser, 2004
  • Don Camillo und Peppone – Die Filme mit Fernandel und Gino Cervi, 2014
  • Der klassische Kriminalfilm: Kommissar X, 2014
  • Der Mann, der Inspektor Clouseau hasste – Herbert Lom und seine Filmrollen, 2015

Weblinks[Bearbeiten]