Regine Rieger

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regine Rieger (* 2. Juni 1979 in Wien) ist eine österreichische Schauspielerin und Sozialpädagogin. 1994 war sie erstmals als Reiterstatistin Teil des Ensembles in Gföhl, ihre erste größere Sprechrolle spielte sie dort 2003 in Winnetou II. Seitdem verkörperte sie regelmäßig Hauptrollen in Gföhl, später dann auch in Winzendorf, wo sie unter anderem als Apanatschi in Halbblut großen Erfolg hatte.
Sie nahm Schauspielunterricht und trat unter anderem auch regelmäßig bei den Nestroy-Spielen Schwechat auf, dort spielte sie seit 2000 in bislang 8 Produktionen mit. Regine Rieger war einige Jahre mit ihrem Spielpartner Rainer Vogl liiert, seit 2014 ist sie verheiratet und trägt seitdem den Namen Regine Teschl.

Rollen in Gföhl

Rollen in Winzendorf

Weblinks

Interview mit Regine Rieger und Szenenausschnitt aus Halbblut