Paul Gervais

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Jean Louis Gervais (* 8. September 1859 in Toulouse; † 1936) war ein französischer Genremaler.

Seit 1881 erlebten seine Werke mehrere Ausstellungen. Gervais schuf verschiedene Gemälde, z.B. für das Casino in Nizza und das Hôtel de Paris in Monte Carlo. Sein buchkünstlerisches Schaffen ist weitgehend unbekannt.

Paul Gervais und Karl May

Von Paul Gervais stammen drei Holzstiche, die in der französischen Buchausgabe Une Maison mystérieuse à Stamboul Verwendung fanden. Textgrundlage der Übersetzung war die Karl-May-Erzählung In Damaskus und Baalbek aus dem Deutschen Hausschatz.

Literatur

Informationen über Illustratoren und Illustrationen zu Karl Mays Werken finden Sie im Sonderband zu den Gesammelten Werken Traumwelten (Band 1) von Wolfgang Hermesmeier und Stefan Schmatz.

Weblinks