Oskar Herrfurth

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Illustration von Oskar Herrfurth

Oskar Herrfurth (* 5. Februar 1862 in Merseburg; † 1. September 1934 in Hamburg[1]) war ein deutscher Maler und Illustrator.

Seine Ausbildung erhielt er an der Kunstschule in Weimar; dort lebte er auch viele Jahre, später dann in Hamburg. Er malte Genre- sowie Märchenbilder und war als Illustrator, z.B. der Lügengeschichten von Karl Friedrich Hieronymus Freiherr von Münchhausen, tätig.

Werke (Auswahl)

Postkartenserien:

  • Münchhausen, sechsteilig
  • Die Bremer Stadtmusikanten, sechsteilig
  • Der Schweinehirt, sechsteilig, 1920
  • Die sieben Raben, sechsteilig
  • Der Rattenfänger von Hameln, sechsteilig
  • Siebenschön, sechsteilig
  • Der Wolf und die sieben Geißlein, sechsteilig
  • Marienkind, sechsteilig

Illustrationen zu Karl-May-Texten:

Anmerkungen

  1. Todesdatum und - ort nach dem Sterberegistereintrag

Literatur

Informationen über Illustratoren und Illustrationen zu Karl Mays Werken finden Sie im Sonderband zu den Gesammelten Werken Traumwelten (Band 1) von Wolfgang Hermesmeier und Stefan Schmatz.

Weblinks