Oberst von Winslow

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Oberst von Winslow
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Waldröschen

Oberst von Winslow ist ein preußischer Baron. Er ist Oberst und Regimentskommandeur bei der Garde in Berlin. Von Winslow ist verheiratet.

Als Vorgesetzter von Kurt Helmers benimmt er sich diesem gegenüber beleidigend und wird von Kurt, zusammen mit seinem Günstling Hugo von Ravenow, zu einem Duell gefordert, in dem er eine Hand verliert. Da er sich die Verwundung nicht im Dienst zugezogen hat, wird er ohne Pension verabschiedet, und nur Helmers' Einfluss bewahrt ihn vor einer Festungsstrafe.

Später gerät er in der Eisenbahn mit Trapper Geierschnabel aneinander und wird auf dessen Veranlassung vorübergehend verhaftet.

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.