Nale-Masiuv

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Nale-Masiuv
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Old Surehand I

Nale-Masiuv (indianisch: Vier Finger) ist ein Häuptling der Comanchen.

im Buch

[Er ist ein] lang und schmal gebauter, aber starkknochiger und sehnenkräftiger Mann im Alter von vielleicht fünfzig Jahren. Seine Backenknochen traten weit hervor; seine scharfe Adlernase und die dünnen, zusammengekniffenen Lippen ließen in Verbindung mit den kleinen, wimpernlosen Augen auf festen Willen, Thatkraft, Falschheit und Verschlagenheit schließen.[1]

Nale-Masiuv will im Zusammenwirken mit Vupa Umugi und Schiba-bigk die Soldaten, welche die Comanchen verfolgen, im Llano estakado in eine Falle locken, wird aber seinerseits aufgrund einer List Old Shatterhands mit seinen Kriegern umzingelt.

Er versucht, Old Shatterhand zu töten, als dieser verabredungsgemäß ohne Waffen mit ihm verhandelt. Schließlich ergibt sich Nale-Masiuv bedingungslos, als jener damit droht, seine Medizin zu verbrennen.

im Hörspiel

auf der Bühne

Anmerkungen

  1. Karl May: Old Surehand I. In: Karl Mays Werke, S. 55522 (vgl. KMW-IV.18, S. 476 f.).

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.