Mit Karl May durch Amerika

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.
Mit Karl May durch Amerika

Mit Karl May durch Amerika war der Titel eines Buches von Klara May, das 1931 im Karl-May-Verlag erschien.

Es ist der Bericht ihrer Amerikareise, die sie 1930 mit ihrer Freundin Lucia Lieberknecht unternommen hatte. Allerdings wurde er mit allerhand (meist fiktiven) Erinnerungen an in ihre Amerikareise mit Karl May 1908 durchsetzt.[1]

Der Band enthielt 61 Bilder. Die Auflage betrug 3.000 Exemplare.

Sonstiges

Auszüge erschienen im Karl-May-Jahrbuch 1933 (Karl May zwischen Morgen und Abend). Jörg-Michael Bönisch vertritt die These, dass das Buch "hauptsächlich" von Heinrich Zerkaulen geschrieben wurde. Einen Beleg nennt er nicht.[2]

Anmerkungen

  1. S. 25: "... es ging mir schließlich wie ihm selber: ich wusste Wirklichkeit und Phantasie nicht mehr genügend zu trennen."
  2. Jörg-M. Bönisch: Zwei bemerkenswerte Zeitungsartikel zum Tod von Klara May vom Januar 1945. In: Leipziger Karl-May-Nachrichten Ausgabe 2

Literatur

Weblinks

  • Text online auf den Seiten der Karl-May-Gesellschaft