Mit Dampf um den Erdball

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Dampf um den Erdball ist ein kurzer Sachtext, der im September 1875 gleich im ersten Heft der Zeitschrift Schacht und Hütte erschien. Ein Verfasser wurde nicht genannt.

Verfasser

Man ging bisher in der Forschung davon aus, dass nicht namentlich gekennzeichnete Beiträge von der Redaktion, d. h. von Karl May stammten.

Inhalt

Nach einer knappen Betrachtung über Kugelgestalt und Umfang der Erde rechnet der Autor vor, dass man heute in wenig mehr als 80 Tagen um die Welt reisen könne – für 1.700 Taler in der ersten und deren 1.500 in der zweiten Klasse. Man beachte aber, so May, bei aller Kostspieligkeit, den Zeitgewinn und die komprimierten Eindrücke.

Sonstiges

Im Gegensatz zu Jules Vernes Helden bewegt sich May in seiner Beispielreise westwärts.

Hörbuch

Eine kostenlose Hörbuchfassung dieses Textes wurde – als Anhang zu Die Helden des Dampfes2010 bei LibriVox veröffentlicht.

Quelle

Rudi Schweikert wies auf den Beitrag Mit Dampf rund um den Erdball von Dr. Richard Andree in Heft 1 des ersten Jahrgangs von Der Welthandel. Illustrirte Monatshefte für Handel & Industrie, Länder- & Völkerkunde als Vorlage hin.[1]

Anmerkungen

  1. Anhang zu: Rudi Schweikert: Professor Büchele oder Karl May? Wer Die Helden des Dampfes schrieb (II). In: Mitteilungen der Karl-May-Gesellschaft Nr. 171/2012

Weblinks