Martin Baumann

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin Baumann auf einem Cover
Werke mit
Martin Baumann
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Der Sohn des Bärenjägers
Der Geist des Llano estakado

Martin Baumann ist der Sohn des Bärenjägers Baumann.

im Buch

In Der Sohn des Bärenjägers ist er etwa 16 Jahre alt, blond, hellhäutig und für sein Alter über den Durchschnitt entwickelt. Bereits in frühester Jugend wurden seine Mutter und seine kleine Schwester Luddy vor seinen Augen von einem Grizzlybären getötet.

Er zieht mit Old Shatterhand, Winnetou, Hobble-Frank, Bob, dem Langen Davy, dem Dicken Jemmy und dem jungen Mandan-Indianer Wokadeh in den Yellowstone-Park, um seinen Vater aus der Gefangenschaft der Sioux-Oglala zu befreien.

Der Titel der Erzählung lässt ihn als zentrale Figur erwarten. Dem ist nicht ganz so. Er tritt zwar tatsächlich selbstständig in Aktion, um seinen Vater zu befreien, wird aber von erwachsenen Westmännern begleitet. Selbst so geht das Ganze schief.

In Der Geist des Llano estakado ist er bereits etwa 19 bis 20 Jahre alt und tritt zwar auf, wird allerdings – wie sein Vater – nicht wirklich aktiv.

im Film

Götz George als Martin Baumann

In der sehr freien Filmadaption Unter Geiern wird die Figur des Martin Baumann von Götz George gespielt.

Hier ist er ein junger Mann, der aber auch mutig loszieht, seinen Vater aus den Händen der Indianer zu retten. Als jugendliche Identifikationsforgur bekommt er auch eine Liebesgeschichte mit der (nicht von May stammenden) Annie Helmers.

auf der Bühne

im Hörspiel

Martin Baumann wird u.a. gesprochen von:

Literatur

  • Bernhard Kosciuszko: Helden des Westens. Vorschläge zu einer Interpretation. Sonderheft der Karl-May-Gesellschaft Nr. 42/1983. (insb. IV. Biogramme: Das Personal der 'Helden des Westens') (Onlinefassung)

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.