Marco Schiedt

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marco Schiedt (* 9. Juni 1964 in Weißenfels, Sachsen-Anhalt) ist ein deutscher Schauspieler und Kaberettist.

1989 schloss er seine Schauspielausbidlung an der Theaterhochschule "Hans Otto" in Leipzig ab. Im Anschluss war er bis 1998 am Theater Erfurt engagiert (u. a. in Der zerbrochene Krug, Wie es euch gefällt und Der Biberpelz) und von 1999 bis 2012 beim Kabarett "Leipziger Pfeffermühle". 2003 startete er sein erstes Soloprogramm So ein Schiedt.

In Karl-May-Inszenierungen war Schiedt zunächst 1998 bis 2002 auf der Felsenbühne Rathen als Indianer zu sehen.

2013 kehrte er zu Karl May zurück, dieses mal in einer humoristischen Rolle: Sam Hawkens beim Elspe Festival. Eine kleine Besonderheit war, dass er Hawkens mit sächsischem Dialekt spielte. Im Vorprogramm gehörte er zusätzlich als "Deputy Jagger" zu den Straßenkünstlern. Im August 2013 trat er außerdem mit seinem zweiten Soloprogramm So ein Schiedt reloaded auf dem Festival-Gelände auf.

Karl-May-Rollen

Weblinks