Maitso

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Maitso
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Der Ölprinz

Maitso, eigentlich Wolf, ist ein reicher Pflanzer, Besitzer von Herden und Silbergruben. Er ist lang, hager, sehr kräftig und hat einen eisgrauen Vollbart. Er selbst ist kinderlos, ist aber der Onkel von Adolf Wolf.

Maitso lebt bei den Navajos, bei denen er im Ansehen eines Häuptlings steht. Er ist ein enger Freund Nitsas-Inis.

Um einen Erben für sein Vermögen zu haben, lässt er seinen Neffen Adolf aus Deutschland kommen.

Als Grinley, Buttler und Poller bei den Navajos auftauchen, schöpft er Verdacht und nimmt ihnen die Rollins abgeschwindelten Bankanweisungen ab.

Den deutschen Auswanderern, die zusammen mit Rosalie Ebersbach in den Westen gekommen sind, vermittelt er Siedlungsland bei den Navajos.

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.