Maid of the Mist

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maid of the Mist III

Maid of the Mist (mit nachfolgender römischer Ziffer) heißen die Schiffe, die die Touristen zu den Niagara-Fällen bringen. Eine Fahrt beginnt im ruhigen Teil des Niagara Rivers an der Rainbow Bridge und führt entlang der American und Bridal Veil Falls in den Sprühnebel der Horseshoe Falls. Die Boote waren ursprünglich Fähren und sind (nach Brückenbauten überflüssig geworden) seit 1854 eine Touristenattraktion.

bei Karl May

Gleich nach ihrer Ankunft im Hotel Clifton House unternahmen Klara und Karl May eine Bahnfahrt entlang des Niagara Rivers und eine Dampfbootfahrt zu den Wasserfällen. 1908, dem Jahr von Mays Amerikareise, gab es dort die Schiffe "Maid of the Mist I" und "II", die bis 1955 fuhren. May schreibt in Winnetou IV: "Die Bootsfahrt macht man auf der wohlbekannten und beliebten Maid of the Mist welche kühn bis in die nächste Nähe der Fälle steuert." Er übersetzt in der Fußnote "Maid of the Mist" mit Nebeljungfrau.

Weblinks