Ladislaus Cavriani

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Graf Ladislaus Christoph Aloys Anton Joseph Cavriani (*14. März 1851 in Mockritz; † 30. Juni 1919 in Wien) war Geheimrat, Generalmajor und Kammervorsteher der Erzherzogin Marie Therese, später deren Obersthofmeister.

Er dankte Karl May am 17. März 1898 im Namen der österreichischen Erzherzoginnen Maria Annunziata und Elisabeth Amalia sowie der Herzöge Ludwig Wilhelm und Franz Joseph in Bayern schriftlich für die "schönen Widmungen" in deren Gedenkbüchern.

Auf dessen Rundreise 1898 organisiert er auch dem Besuch der jungen Herzöge am 18. März beim erkrankten Karl May.

Sonstiges

Durch die Presse geisterte um 1900 Hinweise auf eine Verlobung des Grafen mit Erzherzogin Maria Theresia. Zu einer Heirat kam es aber nicht.

Literatur

  • Dieter Sudhoff/Hans-Dieter Steinmetz: Karl-May-Chronik II