Kordilleren

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Amerikanischen Kordilleren

Die Amerikanischen Kordilleren (span. Cordilleras, "Gebirgskette") sind ein Gebirgszug, der sich im Westen Nord- und Südamerikas erstreckt. Mit einer Länge von 15.000 km (maximale Breite 2.500 km) stellen sie das längste Faltengebirge der Welt dar; es reicht von Alaska bis Feuerland.

Als tektonische Plattengrenze im zirkumpazifischen Gürtel ist diese Gebirgskette ein sehr aktiver Teil des globalen Erdbebengürtels.

Zu den Kordilleren gehören in Nordamerika die Rocky Mountains, die Sierra Nevada und die Kaskadenketten, in Südamerika die Anden.

bei Karl May

Die Werke Karl Mays und deren Handlungsorte sind in zwei Hauptartikeln (bzw. den von dort weiterführenden) zu finden:

Weblinks

  • Der vollständige Eintrag in der großen Wikipedia.