Karl Mays Petschaft

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Petschaft (das Petschaft, fälschlich auch die Petschaft) ist ein Stempel aus einem harten Material, der geeignet ist, ein Siegel in eine Siegelmasse (Siegellack usw.) einzudrücken.

Karl Mays
"Adlerkrallen"-
Petschaft

Karl Mays Petschaft

Karl Mays Adlerkrallen-Petschaft enthält den Schriftzug: "Old Shatterhand / Radebeul Dresden". Die Herkunft ist unbekannt. Aufgrund von Inschrift und einem (einzigem) Nutzungsbeleg lässt sich der Erwerb auf den Zeitraum zwischen 1895 bis 1899 datieren.

Karl Mays Petschaft befindet sich nach wechselhafter Geschichte seit 1997 im Fundes des Karl-May-Hauses Hohenstein-Ernstthal und wird im Rahmen der Dauerausstellung gezeigt. Ausgeliehen wurde es u.a. an die Ausstellung "Imaginäre Reisen" 2007/08 in Berlin.

Sonstiges

"Revolverpetschaft"

Im Internet tauchte auch ein Karl May zugeschriebenes Petschaft in Revolverform auf, dessen Provenienz völlig unklar ist.[1] Der Stempel trägt die Gravur: "Dr. Karl May" mit Umschrift "Villa Shatterhand * Radebeul *".

Anmerkungen

  1. http://www.hermann-historica.de/auktion/hhm58.pl?f=NR&c=95481&t=temartic_A_D&db=kat58_a.txt, abgerufen am 27.2.2012

Literatur