Karl Mays Geschwister

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl May war das fünfte von vierzehn Kindern des Ehepaars Heinrich August und Christiane Wilhelmine May.

  1. Heinrich August (* 22. Juli 1836; † 9. April 1837)
  2. Auguste Wilhelmine (* 1. Dezember 1837; † 27. Mai 1880)
  3. Christiane Friederike (* 2. Mai 1839; † 26. April 1841)
  4. Friedrich Wilhelm (* 15. November 1840; † 11. Januar 1841)
  5. Karl Friedrich (* 25. Februar 1842; † 30. März 1912)
  6. Christiane Wilhelmine (* 28. Mai 1844; † 30. April 1932)
  7. Ernestine Pauline (* 2. Juni 1847; † 29. April 1872)
  8. Karoline Wilhelmine (* 9. Juni 1849; † 1. Dezember 1945)
  9. Heinrich Wilhelm (* 7. April 1851; † 20. September 1851)
  10. Anna Henriette (* 16. August 1852; † 4. September 1852)
  11. Karl Hermann (* 5. Mai 1854; † 15. August 1854)
  12. Karl Heinrich (* 3. Juli 1855; † 30. Oktober 1855)
  13. Maria Lina (* 21. November 1857; † 13. Dezember 1857)
  14. Emma Maria (* 4. März 1860; † 5. August 1860)

Die drei verheirateten Schwestern hatte alle Kinder und am 19. Juni 1998 fand in Hohenstein-Ernstthal ein "Karl-May-Verwandtentreffen" statt, bei dem 57 Nachkommen der Linien Hoppe, Schöne und Selbmann der Einladung gefolgt waren. Älteste Teilnehmerin war die 85-jährige Großnichte Charlotte Eyle, geb. Langer, aus Glauchau, jüngster Teilnehmer der vierjährige Eric Langel, ein Ur-Ur-Ur-Großneffe Karl Mays, der mit seinen Eltern aus der Pfalz angereist war.