Karl-May-Gratulationen

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Karl-May-Gratulationen. Geistliche Texte von und zu Karl May sind eine sechsteilige Reihe von Textsammlungen, die von Ernst Seybold zusammengestellt wurden. Hauptthema ist der christliche Glaube in Karl Mays Leben, Werk und Wirkung.

Inhalt

In ihrem groben Aufbau sind die sechs Sammlungen gleich:
Am Anfang stehen Grüße und Gratulationen mit May-relevanten Texten zu verschiedenen persönlichen wie allgemeinen Anlässen: Geburtstage, Hochzeitstage, Ordinationsjubiläen, Sterbegedenktage, Weihnachten, Karfreitag, Ostern, Pfingsten, Tag der deutschen Einheit und Ausklang des Kirchenjahrs. Ergänzt werden sie durch spezielle Grüße und Exkurse.
In den folgenden Teilen sind vor allem Aufsätze zu Karl May gesammelt, von denen etliche zuvor in den Mitteilungen der Karl-May-Gesellschaft (M-KMG) veröffentlicht worden sind. Bei den meisten dieser Texte zeichnet Seybold selbst als Verfasser, von denen sind unten nur die wichtigsten aufgeführt, wohingegen die seltenen Texte anderer Autoren komplett verzeichnet sind.

I. Sammlung (Ergersheim 1987)

II. Sammlung (Ergersheim 1989)

  • Teil I. Gratulieren und Grüßen mit "Karl May"
  • Teil II. Gratulationen mit Aufsätzen zu Karl-May-Themen
  • Teil III. Rückblicke
    • Johannes Halkenhäuser: Auch eine Karl-May-Gratulation.
  • Zur Dokumentation

III. Sammlung (Ergersheim 1990)

IV. Sammlung (Ergersheim 1991)

V. Sammlung (Ergersheim 1992)

VI. Sammlung (Herzogenaurach 1993)

  • Teil I. Gratulieren und Grüßen mit "Karl May"
  • Teil II. Gratulieren mit Aufsätzen zu Karl-May-Themen
  • Teil III. Gratulation zu einer juristischen May-Arbeit
    • Anja Tschakert: Die Taten Karl Mays von 1861 bis 1878 und ihre Beurteilung nach geltendem Strafrecht.
  • Teil IV. Rückblicke

Literatur