Julia Siebenschuh

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julia Siebenschuh (* 1983 in Radebeul) ist eine deutsche Schauspielerin. Sie ist die Tochter von Herbert Graedtke.

Ein erstes Gastengagement führte sie von 2000 bis 2002 ans Mecklenburgische Landestheater Parchim, wo sie als Luise ("Kabale und Liebe") und Angelique ("Der eingebildete Kranke") zu erleben war. 2002 bis 2005 folgten ein Engagement beim Tourneetheater Comedia Saxonia und weitere Rollen wie Josephine Zillerthal ("Pension Schöller") oder Eva ("Die Feuerzangenbowle"). 2005 bis 2008 absolvierte Siebenschuh eine Schauspielausbildung an der Theaterakademie Vorpommern in Zinnowitz. Im Anschluss daran schloss sich ein berufspraktisches Jahr an der Vorpommerschen Landesbühne Anklam an, wo sie u.a. Anna ("Schweyk im Zweiten Weltkrieg"), Helena ("Sommernachtstraum") oder Frau Obermüller ("Der Hauptmann von Köpenick") spielte.

Julia Siebenschuh gehört seit 2009 zum Schauspielensemble des Nordharzer Städtebundtheaters.

Rollen

Weblinks