Juan Arranz

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juan Arranz

Juan Arranz (* 1932 in Madrid) ist ein spanischer Zeichner von Karl-May-Comics (Kauka-Verlag).

Er arbeitete ab 1955 für spanische, französische und niederländische Verlage und spezialisierte sich auf Literaturadaptionen. Er nutzte verschiedene Pseudonyme (Jeannot, Jeandedieu).

Juan Arranz und Karl May

Deckelbild

Seine Adaptionen erschienen in den 1970er und 1980er Jahren in verschiedenen Ausgaben wie z. B. Karl May Extra sowie Wild West Extra von Gevacur und wurden auch im Ausland (Niederlande, Dänemark, Spanien und Indonesien) veröffentlicht.

Karl-May-Veröffentlichungen

Erstabdrucke im holländischen Comicmagazin Sjors (ab 1963):

  • Winnetou, de man van de prairie
  • Old Shatterhand en Winnetou
  • De zoon van de berejager
  • De geest van de Llano Estacado

Ab 1972 erschienen die Beiträge auch auf Deutsch.

Sonstiges

Zwei Kurzgeschichten mit May-Personal haben keine literarische Vorlage. Die eine erschien bereits 1964 als Nr. 36 in der Karl-May-Reihe des Wick-Verlags; die andere wurde in der Beilage zur Zeitschrift Die Sprechblase Nr. 224 (Mai 2012) unter dem Titel "Old Shatterhand auf heißer Spur" in deutscher Sprache erstveröffentlicht. Old Shatterhand arbeitet hier indianerfrei als Detektiv in Santa Fé, ist aber leider eher unprofessionell unterwegs.

Literatur

Weblinks