Josef Breitschmid

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
J. Breitschmid | Polizei-Beamter | Basel | Blauenstr. 50 (Leseralbum, S. 963, Aufschrift Klara Mays)

Josef Breitschmid war ein Basler Polizeibeamter und ein Leser, der mit Karl May in Kontakt getreten war.

Josef Breitschmid, Karl und Klara May

Josef Breitschmid war von Karl Mays Ehefrau Klara beauftragt worden, May-freundliche Artikel in der Schweizer Presse (z. B. Basler Zeitung, Neue Zürcher Zeitung) unterzubringen.

Am 2. Mai 1907 hielt er in Basel einen Vortrag über Karl May. Erst in einem Brief vom 2. September berichtete er Klara May davon:

Die Vorlesung rief nach Schluss eine mindestens 1/2 stündige Debatte hervor, in deren Verlauf ich in die fatale Lage geriet, nicht alle gegen Ihren Gatten geführten Angriffe parieren zu können. Hauptsächlich [in] punkto Religion sei bemerkt, dass da, wie ja zu erwarten stand, die schwersten Vorwürfe gegen ihn auftauchten.[1]

Während eines Kuraufenthalts des Ehepaars May in Bad Salzbrunn schrieb Klara May am 26. Juni 1907 an Breitschmid:

Wir sind noch immer hier im Bade, bleiben auch noch einige Zeit und gehen dann ins Gebirge.[2]

Im Zusammenhang mit der so genannten "Kahl-Broschüre" schrieb Klara May am 20. oder 30. April 1908 an Josef Breitschmid:

Kahl hat sich gefunden! Man hat ihn nur vorgeschoben! Es ist eine großartige Erpressungsaktion die nur an die falsche Adresse gekommen ist.[3]

Informationen darüber mochten für Breitschmid von Interesse gewesen sein, da der angebliche Verfasser der Broschüre ebenfalls aus Basel stammte.

Nach der Rückkehr von der Amerikareise verfasste Klara May am 4. Januar 1909 den letzten bekannten Brief an Josef Breitschmid, in dem es heißt:

Mein guter Mann hatte sich in Amerika eine Verletzung zugezogen, die so bösartig wurde, daß er sich einer Operation unterziehen mußte. Es geht ihm aber, Gott sei Dank, wieder gut.[4]

Anmerkungen

  1. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 195 f.
  2. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 210.
  3. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 386.
  4. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 477.

Literatur

Informationen über Zeitgenossen Karl Mays finden Sie im Namensverzeichnis Karl May – Personen in seinem Leben von Volker Griese unter Mitwirkung von Wolfgang Sämmer.