Im Mistake-Cannon

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Handelnde Personen in
Im Mistake-Cannon

Avat-kuts
Ich-Erzähler
Tkhlisch-lipa
Der lange Winters


Handlungsorte

Wilder Westen
Mistake-Cannon

Diese Zeichnung von G. Montbard bildete die Illustration zum Text.

Im Mistake-Cannon ist ein Illustrationstext Karl Mays.

Textgeschichte

Die Erzählung wurde erstmals 1889 in der Zeitschrift Illustrirte Welt. Deutsches Familienbuch. Blätter aus Natur und Leben veröffentlicht.[1]

1985 erschien die Wiedergabe des Erstdrucks in Der Krumir, einem Reprint der Karl-May-Gesellschaft.

In den Gesammelten Werken ist der Text seit 2003 als Einzelerzählung unter dem ursprünglichen Titel in Band 84 Der Bowie-Pater zu finden.

2009 veröffentlichte der epubli Verlag den Sammelband Erzählungen Band III. Reiseerzählungen, der den Text im Neusatz beinhaltet.

Seit 2011 ist Im Mistake-Cannon in der Historisch-Kritschen Karl-May-Ausgabe enthalten und zwar im Band IV.27, Im "wilden Westen" Nordamerika's.

Inhalt

Ein Westmann und Goldsucher erschießt in einer Schlucht versehentlich während eines Kampfes seinen Freund, den Apatschen Tkhlisch-lipa, weil er ihn mit dessen Feind Avat-kuts verwechselt. Auf Grund dieses Irrtums (engl. mistake) erhält die Schlucht den Namen Mistake-Cannon.

Sonstiges

1894 wurde der Text von May als Binnenerzählung in Old Surehand I, den 14. Band der Gesammelten Reiseromane, eingearbeitet.

Anmerkungen

  1. Plaul/Klußmeier, S. 133, Nr. 205.

Literatur

Weblinks