Hugo Schilling

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hugo Schilling (* 20. September 1818; † 26. Januar 1886) war zu Karl Mays Zeiten Direktor im Zuchthaus Waldheim.

Seine erste Ausbildung erhielt er ab 1824 an der Blochmannschen Erziehungsanstalt, einem von Karl Justus Blochmann (* 1786; † 1855) betriebenen Institut in Dresden. Anschließend studierte er Jura in Leipzig, verließ allerdings das Land ohne Abschluss und ging zur Fremdenlegion nach Algerien.

Nach seiner Rückkehr arbeitete er in Döbeln als Aktuar, trat 1847 als Kommissar in die Polizeidirektion Dresden ein und wurde 1859 Direktor der Korrektionsanstalt zu Hohnstein. Zum 1. April 1863 wurde er nach der Abberufung seines Vorgängers, Felix August Heinks, Direktor in Waldheim.

Literatur

Weblinks