Hugo Erfurth

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hugo Erfurth (* 14. Oktober 1874 in Halle [Saale]; † 14. Februar 1948 in Gaienhofen) war ein deutscher Fotograf.

Er studierte von 1892 bis 1896 Malerei an der Dresdner Kunstakademie, arbeitete danach aber als Fotograf und wurde vor allem durch seine Porträtfotografien bekannt. Er lebte in der Zinzendorfstraße 11 in Dresden und leitete ein Graphisches Kabinett. 1925 verließ er Dresden, arbeitete von 1934 bis 1943 in Köln und anschließend bis zu seinem Tod in Gaienhofen am Bodensee.

Er fotografierte u.a. Sascha Schneider.

Literatur

  • Bernd Lohse: Hugo Erfurth 1874-1948: Der Fotograf der Goldenen Zwanziger Jahre, Heering-Verlag 1977.

Weblinks