Henri Meyer

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henri Meyer (* 1844 in Mulhouse; bestattet 21. Juli 1899) war ein Illustrator.

Henri Meyer und Karl May[Bearbeiten]

Meyer schuf 15 Aquarelle für die französischen Buchausgaben La Caravane de la Mort und Une Maison mystérieuse à Stamboul. Grundlage für die Übersetzungen waren die zum Orientzyklus gehörenden Hausschatz-Erzählungen Karl Mays Reise-Abenteuer in Kurdistan, Die Todes-Karawane und In Damaskus und Baalbeck.

Literatur[Bearbeiten]

Informationen über Illustratoren und Illustrationen zu Karl Mays Werken finden Sie im Sonderband zu den Gesammelten Werken Traumwelten (Band 1) von Wolfgang Hermesmeier und Stefan Schmatz.


Weblinks[Bearbeiten]

  • Eintrag in der französischen Wikipedia.