Gustav Moritz Theodor Clauß

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gustav Moritz Theodor Clauß (1871-1909) war Pfarrer.

Er bestritt am 6. März 1904 den "Fünften volkstümlichen Dichterabend" im Dresdner Vereinshaus. Er referierte über Friedrich Rückert.

Karl und Klara May besuchten diesen Vortrag.[1]

Anmerkungen

  1. Dieter Sudhoff/Hans-Dieter Steinmetz: Karl-May-Chronik III, S. 313.