Governor

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Governor
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Et in terra pax/Und Friede auf Erden!

Der Governor ist der ehemalige englische Gouverneur von Ceylon. Er ist der Onkel Sir John Raffleys. Der Governor ist etwa sechzig Jahre alt, trägt einen Schnurrbart, ist eine gepflegte, adelige Erscheinung. Er raucht Pfeife.

Während der Reise von Sumatra nach China wandelt er sich vom verknöcherten, vorurteilsvollen Politiker zum gütigen, verständnisvollen Menschen, der jedoch zwiespältig bleibt, da er auch in seiner Güte über das Ziel hinausschießt.

Als Angehöriger der Familie Raffley war er gegen die Verbindung Johns mit Yin und wettete mit diesem um dessen Besitz, dass Yin ihm nicht gefallen würde. Als er Yin dann aber trifft, hat er sich schon soweit gewandelt, dass er sie sofort in sein Herz schließt. Daraufhin wird er Mitglied der "Shen".

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.