Gertrud Walmrath

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto im Leseralbum

Gertrud Walmrath (* 9. Juli 1851 in Bonn) aus Königswinter war Lehrerin und eine Leserin Karl Mays. Ihr Foto ist in Karl Mays Leseralbum enthalten.

Gertrud Walmrath und Karl May

Sie lernte May vermutlich am 6. Juni 1897 kennen, als die Leiterin der Höheren Töchterschule in Königswinter, Therese Kreer, ein Treffen mit May organisierte.

Am 24. Mai 1898 schreibt Walmrath an May:

"Ja, das waren mir 2 schöne, unvergeßliche Tage, als Sie mit der lieben Frau Gemahlin unter uns weilten!"[1]

Briefe von ihr wurde als Nummer 36 und Nummer 57 auszugsweise in Mays Broschüre "Karl May als Erzieher" und "Die Wahrheit über Karl May" aufgenommen.

Im Oktober 1898 erhält sie von May Grüße aus Prag und 1901 aus Einsiedeln.

Anmerkungen

  1. Karl-May-Chronik II, S. 52

Literatur

Beide Leserbriefe wurden in Band 86 der Gesammelten Werke, "Meine dankbaren Leser", vollständig veröffentlicht.