Fritz Kiesewetter

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Fritz Kiesewetter
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Das Vermächtnis des Inka

Fritz Kiesewetter ist ein 25-jähriger, aus Stralau bei Berlin stammender Kellner im Café de Paris in Buenos Aires. Er hat ein ehrliches Gesicht und den für Bewohner seiner Heimat typischen Mutterwitz. Im Gespräch mit Landsleuten benutzt er stets seinen heimatlichen Dialekt. In seine Sätze baut er gern ein "oft und manchmal"[1] ein.

Fritz, der keine Verwandten mehr hat, wollte eigentlich zum Militär,

"[...] aber da ick um zwei Zoll zu kurz jewesen bin, haben sie mir nicht assentiert, sondern for untauglich erklärt. Darüber bin ick so ergrimmt jewesen, daß ich in die Fremde jegangen bin, um zu sehen, ob man mir da für tauglich halten wird."[2]

Er schlug sich als Hafenarbeiter und Pferdeknecht durch, bevor er Kellner wurde.

Fritz Kiesewetter gibt sofort seine Stellung auf, als ihn der deutsche Wissenschaftler Dr. Morgenstern für eine Suche nach Fossilien in der Pampas engagiert. Zwischen den beiden entwickelt sich ein freundschaftliches Verhältnis, nicht zuletzt dadurch, dass Fritz dem unvorsichtigen Gelehrten das Leben rettet.

Dem Vater Jaguar, der den beiden von der Reise in die Pampas und den Gran Chaco abrät und ihr Ansinnen, sich seiner Gruppe anzuschließen, strikt zurückweist, reisen die beiden heimlich nach. Noch ehe sie ihn erreichen, geraten sie und Don Parmesan, der sich ihnen angeschlossen hat, wiederholt in Gefahr, aus der sie dann nur noch der Vater Jaguar retten kann.

Alle Versuche, ihr Missgeschick durch besondere Tapferkeit bei der nächsten Gelegenheit wiedergutzumachen, führen jeweils nur zu neuem Unheil. Mehrfach fallen die beiden in die Hände der Verbrecher Gambusino und Antonio Perillo, von denen sie einmal an einem Ast über einem Krokodilsumpf aufgehängt werden. Auch nach der Rückkehr in die Heimat bleibt Fritz bei Dr. Morgenstern.

Anmerkungen

  1. Z. B. Karl May: Das Vermächtnis des Inka. In: Karl Mays Werke, S. 39014 (vgl. KMW-III.5, S. 22).
  2. Karl May: Das Vermächtnis des Inka. In: Karl Mays Werke, S. 39013 (vgl. KMW-III.5, S. 22).

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.