Friedrich Hermann Albani

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Hermann Albani (* 27. Januar 1854; † 3. Dezember 1902) war Strumpfwirker und Bleicher in Hohenstein.

Nach Angaben von Klaus Hoffmann beauftragte er (gemeinsam mit seinem Vater Friedrich August Albani) den arbeitslosen Karl May um 1869 mit Nachforschungen zu einer Erbschaft, die in der Leipziger Zeitung inseriert worden war.

Er heiratete am 22. Oktober 1876 Marie Thekla Vogel. Deren Kind, Helene Ottilie Vogel, war zum Zeitpunkt der Eheschließung bereits auf der Welt. Albani gab ihm erst fünf Jahre später (am 21. Oktober 1881) seinen eigenen Namen. Hans-Dieter Steinmetz vermutet, dass der wirkliche Vater Karl May gewesen sei.

Eine der Schwestern Albanis, Marie Anna Amalia, war ab 1885 mit Louis Krügel verheiratet.

Siehe auch Martin Albani im Orientzyklus Karl Mays.

Literatur