Friedrich Bechly

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.

Friedrich Bechly (*1869; † 22. April 1926[1]) war der Geschäftsführer der Berliner Verlagsbuchhandlung GmbH Hermann Walther.

Er lebte und arbeitete spätestens ab 1920 in Schwerin.

Friedrich Bechly und Karl May

In dem Verlag erschien am 1. April 1908 die von Rudolf Lebius initiierte Broschüre Karl May, ein Verderber der deutschen Jugend von Friedrich Wilhelm Kahl.

Wegen dieser Broschüre klagte Karl May auch gegen Bechly und erwirkte eine einstweilige Verfügung gegen Weiterverbreitung derselben.


Anmerkungen

  1. Werner Strecker: Jahresbericht über das Vereinsjahr vom 1. Juli 1925 bis zum 30. Juni 1926 : Schwerin, 1. Juli 1926. In: Jahrbücher des Vereins für Mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde, Band 90 (1926), S. 347-352

Literatur

Informationen über Zeitgenossen Karl Mays finden Sie im Namensverzeichnis Karl May – Personen in seinem Leben von Volker Griese unter Mitwirkung von Wolfgang Sämmer.