Friederike Berthold

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.

Friederike Berthold hieß das in Klara Mays Tagebuch öfters Frida genannte Dienstmädchen, das seit etwa Anfang 1909 bis mindestens Februar 1923 bei der Familie May in der Villa "Shatterhand" angestellt war.

Literatur[Bearbeiten]

Informationen über Zeitgenossen Karl Mays finden Sie im Namensverzeichnis Karl May – Personen in seinem Leben von Volker Griese unter Mitwirkung von Wolfgang Sämmer.