Fred Morgan

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Fred Morgan
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Deadly dust/Winnetou III

Fred Morgan ist Mitglied einer Bande von Stakemen im Llano estakado unter dem sogenannten "Capitano".

Er hat zusammen mit seinem Sohn Patrik und acht weiteren Banditen die Familie von Sans-ear ermordet. Vor einiger Zeit war Morgan an einem missglückten Überfall auf das ›Hide-spot‹ Old Firehands beteiligt. Er ist der Mörder des Juweliers Marshall aus Louisville in Kentucky. Dessen Gehilfen Holfert, der ein Verwandter von ihm ist, hat Morgan zu Spiel und Wechselfälschungen verführt und dann zur Mithilfe bei dem Raubmord erpresst. Nach der Tat wollte er Holfert ebenfalls umbringen, dieser konnte jedoch fliehen.

Mit den Oglalas unter Ka-wo-mien und Ma-ti-ru will Morgan einen Zug überfallen, was jedoch durch Old Shatterhand und Sans-Ear vereitelt wird. Morgan. der hier als Bushheader bezeichnet wird, kann entkommen. Bei seinen zurückgelassenen Sachen befinden sich aus dem Raub an Marshal stammende Diamanten, die Shatterhand an sich nimmt und später Bernard Marshall, dem Sohn des Ermordeten, wiedergibt. Man verfolgt Morgan und kann ihn mit seinem Sohn gefangennehmen. Die beiden werden aber von Racurroh-Comanchen befreit, die ihnen jedoch ihr Diebesgut abnehmen. Sie bringen es wieder an sich und können fliehen. Im kalifornischen Goldgräbergebiet verfolgen sie mit Shelley Allan Marshall, um ihn zu berauben, und ermorden ihn. Man wird Fred Morgans schließlich wieder habhaft; bei einem Fluchtversuch wird er von Sans-ear erschossen.

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.