Fort Uintah

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fort Uintah
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

Satan und Ischariot I (nur erwähnt)
Satan und Ischariot II (nur erwähnt)

Das im Uinta-Becken im nordöstlichen Utah gelegene Fort Uintah wurde 1832 von Antoine Robidoux, einem Trapper und Pelzhändler, gegründet. Es war wichtiger Anlaufpunkt für Trapper, Händler, Entdecker und Indianer. 1844 brannte das Fort nieder.

bei Karl May

Old Shatterhand belauscht Weller und Harry Melton, als sie darüber sprechen, wie dieser vor langer Zeit Thomas Melton wegen Mordes an einem Offizier der Besatzung des Forts Uintah, der ein guter Bekannter Old Shatterhands war, von Fort Uintah bis nach Fort Edward verfolgte.