Faschodah

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Faschodah
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

Die Sklavenkarawane
Im Lande des Mahdi II
Im Lande des Mahdi III
nur erwähnt in:
Im Lande des Mahdi I

Faschoda(h) ist ein Handelsplatz und liegt rund 650 km südlich von Khartum, im südlichen Sudan, am westlichen Ufer des Weißen Nils, auf dem Siedlungsgebiet der Dinka.

Während der Eroberung des Sudan durch Ägypten wurde hier 1820 ein kleines Fort errichtet, das nach Beginn des Mahdi-Aufstandes 1883 geräumt wurde. 1898 war der Ort Schauplatz der Faschoda-Krise. Nach Abschluss der britisch-französischen Entente Cordiale im Jahr 1904 wurde Faschoda in Kodok umbenannt, um die Erinnerung an diesen Konflikt zu tilgen.

Karl May

In Faschodah residiert der "Vater der Fünfhundert".

Weblinks

Der Eintrag bei Wikipedia