Familie Radetzky von Radetz

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Grafen Radetzky von Radetz
Radetzkys mit Karl und Emma May
Die Grafen im Winter

Die Grafen Joseph Franz Johann (* 18. August 1884; † 1966), Theodor Franz Leopold (* 14. Dezember 1885; † 1917) und Egon Alfred Johann Radetzky von Radetz (* 30. April 1887; † 1927) waren Urenkel des bekannten Generalfeldmarschalls Johann Josef Wenzel Graf von Radetzky (* 1766; † 1858) und Leser Karl Mays.

Familie Radetzky von Radetz und Karl May

Über den Besuch der Grafen Radetzky von Radetz am 16. Mai 1898 berichtete Karl May mehreren Briefpartnern. So am 18. Mai seinem Leser und Freund Emil Seyler:

[Wir hatten] einen höchst interessanten Besuch, nämlich die drei Grafen von Radetzky, welche begeisterte Leser von mir sind – – Enkel des Feldmarschalls Radetzky.[1]

Am gleichen Tag an Carl Felber:

Vorgestern waren die drei Grafen Radetzky bei uns, Nachkommen des Feldmarschalls Radetzky. Lieber hätten wir es gesehen, wenn Ihr es gewesen wäret.[2]

Und am 19. Mai zählte May in einem Brief an seinen Verleger Friedrich Ernst Fehsenfeld die hochgestellten Persönlichkeiten auf, die zuletzt bei ihm zu Gast waren:

Drei Grafen von Radetzky, Enkel des Feldmarschalls, Graf Schwerin, Prinzessin Windisch-Gräz u.s.w.[3]

Das Bild rechts oben zeigt die drei Grafen mit Karl und Emma May vor dem chinesischen Pavillon im Garten der Radebeuler Villa "Shatterhand".[4]

Weitere Kontakte zwischen den Grafen Radetzky von Radetz und Karl May sind nicht bekannt.

Anmerkungen

  1. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik II, S. 145.
  2. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik II, S. 145.
  3. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik II, S. 145.
  4. Leseralbum, S. 458 f.

Literatur

Informationen über Zeitgenossen Karl Mays finden Sie im Namensverzeichnis Karl May – Personen in seinem Leben von Volker Griese unter Mitwirkung von Wolfgang Sämmer.