Falkenau

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Falkenau
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

"Weihnacht!"

Gedenktafel

Falkenau (tschechisch Sokolov) an der Eger ist eine Kleinstadt in Böhmen.

Geschichte

Sie wurde erstmals 1279 urkundlich erwähnt und hat eine lange Geschichte als Bergbaustadt.

1870 erhielt Falkenau einen Bahnhof. Nach dem Ersten Weltkrieg gehörten das Egerland und damit auch Falkenau nicht mehr zur österreichisch-ungarischen Monarchie, sondern nach dem Willen des Versailler Vertrages zur neu gegründeten Tschechoslowakischen Republik.

Während der Zeit des Nationalsozialismus war in Falkenau – wie auch in Hohenstein-Ernstthal – ein Außenlager des KZ Flossenbürg eingerichtet.

Falkenau und Karl May

In Sokolov erinnert seit dem 22. September 2006 eine Gedenktafel an Karl May, dessen Roman "Weihnacht!" hier spielt. Die Tafel wurde von Vitezslav Eibl gestaltet und am ehemaligen Gasthaus Kremlink enthüllt, der Wirtschaft des Ehepaares Franz und Anna Scholz, denen May in "Weihnacht!" ein Denkmal setzte.

Literatur

Weblinks