Falehd

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Falehd
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Deutsche Herzen - Deutsche Helden

Falehd Assa Omra Ibn All Hebschahn Nobada Ben Sulu Omor Sebuhir Ibn Dawuhd Hilub al Osimbara ist ein Beduine vom Stamm der Beni Sallah. Er ist der Bruder des Scheiks. Falehd ist grob, roh und gewalttätig.

[Er] ist der Stärkste. Er ist ein Riese [...] Er besitzt eine Körperkraft, daß man von ihm behauptet, er könne mit einem Löwen ringen, auch ganz ohne Waffen. Kein Mensch wagt sich an ihn.[1]
[... Er war] von wahrhaft herculischer Gestalt. Gehüllt war er von oben bis unten in einen weißen Haïk, dessen Caputze er über den Kopf gezogen hatte. Sein dunkles Gesicht war frei. Quer über dasselbe, von einer Wange bis zur anderen, die Nase zerschneidend, zog sich eine Narbe, welche von einer fürchterlichen Verwundung zurückgelassen sein mußte.[2]

Um Scheich der Beni Sallah zu werden, begehrt er Badija, die Witwe seines verstorbenen Bruders, zur Frau. Im Zweikampf, der um die Frau und die Scheikwürde ausgetragen wird, wird er von Oskar Steinbach besiegt. Dabei verliert Falehd das linke Auge und seine Zähne. Seine Bitte um Gnade, die ihm das Leben rettet, lässt ihn ehrlos werden. Er wird aus dem Stamm verstoßen.

Aus Rache schließt er sich den Feinden der Beni Sallah, den Beni Suef, an, die gerade einen Überfall auf die Beni Sallah planen. Da Omram el Suefi ihm seine Verachtung zeigt, dringt Falehd während des Kampfes der beiden Stämme auf der gestohlenen Stute Sselßele des Scheiks der Beni Suef ins Lager der Beni Sallah ein und bedroht dort Badija, deren Schwester Hiluja und Zykyma. Hilal kommt den Frauen zu Hilfe, kämpft mit Falehd und stürzt ihn von der Brüstung einer alten Ruine zu Tode.

Anmerkungen

  1. Karl May: Deutsche Herzen, deutsche Helden. In: Karl Mays Werke, S. 25305 (vgl. KMW-II.20, S. 634).
  2. Karl May: Deutsche Herzen, deutsche Helden. In: Karl Mays Werke, S. 25312 (vgl. KMW-II.21, S. 640).

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.