Ernstthaler Rathaus

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Ernstthaler Rathaus befindet sich am heutigen Neumarkt 9 in Hohenstein-Ernstthal.

Das Haus wurde seit 1730 als Rathaus genutzt. Da der Platz für die Stadtverwaltung nicht ausreichte und das alte Haus auch baufällig war, beschloss der Stadtgemeinderat 1885 den Abriss und die Errichtung eines dreistöckigen Gebäudes an derselben Stelle. Im März 1886 wurde das Haus abgerissen.

Neben den Verwaltungsräumen befand sich hier auch das "Gasthaus zur Tanne". Der letzte Pächter, Wilhelm Weise, verlegte seine Gastwirtschaft in das Hinterhaus der Engelapotheke in der Marktstraße.

Karl May im Ernstthaler Rathaus

Nach seiner Entlassung aus Waldheim musste sich Karl May wegen der Polizeiaufsicht regelmäßig dort beim Ortswachtmeister melden.

Im Rathaus wurde am 17. August 1880 die standesamtliche Ehe mit Emma Pollmer vom Bürgermeister und Standesbeamten Wilhelm Lorenz geschlossen.

Literatur

Weblinks