Emil Limmer

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Selbstportrait (1929)

Oskar Emil Limmer (* 20. Juli 1854 in Borna; † 4. April 1931 in Dresden) war ein Illustrator und Zeichner.

Er studierte in Dresden und arbeitete u. a. für die Leipziger Illustrirte Zeitung, für die er zahlreiche Reisen durch die ganze Welt unternahm (Chicago, Paris, an das Nordkap und nach Palästina, nach Rom und nach Moskau, nach Ungarn, in die Schweiz, nach Belgien und Ägypten, aber auch in das gesamte deutsche Reich).

Seine Zeichnungen wurden auch im Salonblatt, in Ueber Land und Meer, in Das Buch für Alle, in der Illustrirten Chronik der Zeit und in Die Gartenlaube veröffentlicht.

Emil Limmer und Karl May[Bearbeiten]

Das Straußenreiten der Somal - Holzschnitt-Vorlage

Von Limmer stammt ein Holzschnitt, der Karl May als Vorlage für seinen Illustrationstext Das Straußenreiten der Somal diente.

Weblinks[Bearbeiten]