Elsbethen

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elsbethen
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

Der Weg zum Glück

Elsbethen ist ein kleiner Ort nahe der Grenze im Salzburgischen und so nahe an der Stadt Salzburg, dass die Postadresse Elsbethen bei Salzburg lautet.

In Elsbethen leben die Eltern von Anton Warschauer. Ein Weg führt über die Grenze in jenes Dorf, in dem der Kapellenbauer lebt, bei dem einst die Leni als Sennerin im Dienst war:

Als sie dann mit einander den Weg nach der nahen Grenze einschlugen, ergingen sie sich in beglückenden und doch so bescheidenen Plänen über die Anwendung dieses vielen Geldes.
Da drüben, im Dorfe, in welchem die Leni früher beim Capellenbauer als Sennerin in Dienst gestanden hatte, gab es eine Nähterin [sic!] und auch einen Schneider, welcher die schönsten Jacken machte weit und breit. Zu Beiden wollten sie.[1]

Anmerkungen

  1. May: Weg zum Glück, S. 2497. (Onlinefassung)