Eine Feder für Winnetou

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leseprobe

Eine Feder für Winnetou war der Titel eines Schreibwettbewerbs für Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren, der im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit um Karl Mays 100. Todestag vom Karl-May-Verlag und dem Silberbüchse e.V. initiiert wurde.

Inhalt

Vorgeschlagene Aufgabe war, in einer etwa fünfseitigen Erzählung zu schreiben, wie der junge Martin Baumann Winnetou kennenlernt bzw. wie sie ihr erstes Abenteuer erleben.

Begleitmaterial

Der Schreibwettbewerb wurde durch eine kostenlos verteilte Leseprobe begleitet, die Textauszüge aus Der Sohn des Bärenjägers enthielt.

Gleichzeitig stellte der Karl-May-Verlag auf der extra eingerichteten Homepage Unterrichtsmaterialien für Lehrer zum Download bereit.

Auswertung

Einsendeschluss war – nach einer im Januar angekündigten Verlängerung – der 31. März 2011. Eine Jury, der u.a. Autoren wie Tanja Kinkel, Wolfgang Hohlbein und Jörg Kastner angehörten, hat die Gewinner ermittelt.

21 Sieger-Texte füllen den Anthologieband Eine Feder für Winnetou, der zur Buchmesse Leipzig im Frühjahr 2012 veröffentlicht wurde.

Literatur

Weblinks