Eduard Ade

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eduard Ade (* 1835; † 1907 in Stuttgart) war Holzstecher und Illustrator.

Ade gründete 1867 in Stuttgart eine xylographische Anstalt, die seit 1896 als "Eduard Ade Nachf." firmierte und bis 1905 bestand. Eduard Ade zeichnete und schuf auch die Holzstiche selbst.

Eduard Ade und Karl May

Die Nachtwächter aus Die verhängnißvolle Neujahrsnacht

Ade schuf die frühesten bekannten Karl-May-Illustrationen überhaupt. Es handelt sich dabei um fünf Holzstich-Vignetten zu der Erzählung Die verhängnißvolle Neujahrsnacht von 1877. Zwei Jahre später illustrierte er – wiederum mit fünf Holzstich-Vignetten – die erzgebirgische Dorfgeschichte Im Sonnenthau. Beide Texte erschienen in Trewendt's Volks-Kalender.

Literatur

Informationen über Illustratoren und Illustrationen zu Karl Mays Werken finden Sie im Sonderband zu den Gesammelten Werken Traumwelten (Band 1) von Wolfgang Hermesmeier und Stefan Schmatz.


Weblinks