Diskussion:Karl-May-Atlas

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Würde sagen, so kann man das erstmal stehen lassen, oder? Dann ggf. den Vermerk entfernen. LG S. --čhaŋté íŋyaŋg (Diskussion) 20:03, 22. Nov. 2016 (CET)

Hallihallo! Zur Ergänzung: Wir hätten da Artikel zu

Falls du deinen internen Links nochmal präzisieren möchtest. ;)

Der Satz "Aus Mays Nachlass gab es keine kartografischen Werke, die erkennbar Grundlage für seine Mischung aus realer und mystisch-fiktiver Topographie gewesen wären, und die somit als besondere Anhaltspunkte hätten diesen können." ist mir zu pauschal. Natürlich hat May Kartenwerke benutzt, denn soweit ich mich erinnere, hat es wohl der eine oder andere Tippfehler aus einem Atlas ins Werk geschafft. Du hast natürlich Recht, dass seine Giografie großteils fiktiv ist, aber da es in diesem Artikel konkret um das BUCH "Karl-May-Atlas" geht, wäre vielleicht ein Artikel zu Mays Nutzung von Karten eine bessere Idee. Und da immer mit dem Hintergedanken, dass das Wiki publiziertes Wissen abbilden soll. Hier wäre es also gut, wenn du eine gedruckte Quelle hättest, wo jemand genau das schreibt und dann ein Zitat einbindest und belegst. --JF (Diskussion) 21:25, 22. Nov. 2016 (CET)
Ich denke mal drüber nach wie das umzuformulieren wäre ... die Aussage stammt aber aus dem KMV, mit dem ich eine Diskussion über die Autentizität der Kartenangaben hatte. Klar, dass die Hinweise in den Büchern teils widersprüchlich und bar jeglicher GPS-Genaugkeit sind. Klar gibt es geografisches in der Bibliothek, aber nichts, was klare Hinweise darauf gäbe, wieso bestimmte (fiktive) Reiserouten eben so und nicht anders waren. Und ich unterstelle, das er sich was dabei gedacht hat. Und danke für die Links, erspart mir das Suchen ;-) VG --čhaŋté íŋyaŋg (Diskussion) 21:41, 22. Nov. 2016 (CET)