Deutsches Familienblatt

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsches Familienblatt
Titel: Deutsches Familienblatt
Untertitel: Wochenschrift für Geist und Gemüth
zur Unterhaltung für Jedermann
Verlag: Verlag H. G. Münchmeyer
Redaktion: Karl May
Zeitraum: September 1875 bis September 1877
Erscheinungsweise: wöchentlich
Primärtexte: Inn-nu-woh, der Indianerhäuptling, 1875
Old Firehand, 1875
Ein Stücklein vom alten Dessauer, 1875
Die Fastnachtsnarren, 1875
Auf den Nußbäumen, 1876
Unter den Werbern, 1876


Das Deutsche Familienblatt. Wochenschrift für Geist und Gemüth zur Unterhaltung für Jedermann. erschien von 1875 bis 1877 (zwei Jahrgänge) im Verlag H. G. Münchmeyer. Karl May betreute sie redaktionell.

Erscheinen

Der 1. Jahrgang mit 52 Nummern lief vom September 1875 bis zum August/September 1876, sein 2. Jahrgang (so laut Zeitschriften-Titelkopf) bzw. 2. Band (so laut Titelei des ganzen Jahrgangs) kam zeitschriftenmäßig in 54 (jetzt:) Heften vom September 1876 bis zum September 1877 heraus.

Texte Mays

Ich bestimmte das "Deutsche Familienblatt" für die Indianer und die "Feierstunden" für den Orient. (Karl May: Mein Leben und Streben)

Dass May nur einen einzigen Beitrag für den 2. Jahrgang des Deutschen Familienblattes lieferte, hängt damit zusammen, dass er diese Zeitschrift nur bis zu seinem Ausscheiden zwischen Ende Januar und Anfang Februar 1877 betreute.

weitere Autoren (Auswahl)

Literatur

Weblinks