Das Halbblut - Der letzte Kampf um Fort Grant (Elspe 2005)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Halbblut – Der letzte Kampf um Fort Grant
Plakat Elspe Halbblut 2005.jpg
Daten
Bühne Elspe
Spielzeit: 2005
Textvorlage: Motive aus Halbblut/Der schwarze Mustang
Stab
Regie: Jochen Bludau
Buch: Jochen Bludau
Besetzung


Im Vergleich zur Inszenierung 1999 gab es ein paar kleine Veränderungen: im Zusatztitel wurde der Begriff "Schlacht" durch "Kampf" ersetzt. Die kleine Rolle des Eisenahn-Ingenieurs Leveret war wieder hinzugefügt worden. Der Part des Sam Hawkens aus den Versionen von 1992 und 1999 fiel weg, dafür kehrte der nach Schmetterlingen suchende und schlussendlich zum Sheriff von Firwood Camp beförderte Lord Castlepool aus den Versionen von 1974 und 1992 zurück.

Neu auf der Freilichtbühne am Rübenkamp waren die Unter Uns-Darsteller Kai Noll und Nadine Binstadt. Die Soldaten trugen erstmals Südstaaten-Uniformen.


Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.
Die Saison in Elspe
Vergangenes Jahr:

Im Tal des Todes

Das Halbblut – Der letzte Kampf um Fort Grant Folgendes Jahr:

Winnetou I