Canobie Lake

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Canobie Lake ist ein See im südlichen New Hampshire in den USA.

Canobie Lake

Allgemeines

Der Canobie Lake liegt in der Nähe der Städte Salem und Windham und hat eine Fläche von 1,51 km² sowie eine Länge von 2,4 km. Er ist das Trinkwasserreservoir für Salem und wird vorwiegend von Quellen gespeist. Sein Abfluss ist der Spicket River, der bei Lawrence in Massachusetts in den Merrimack River mündet. Am Ost-Ufer des Sees liegt seit 1902 der Canobie Lake Park, ein Vergnügungs- und Rummelplatz mit vielen Attraktionen.

bei Karl May

im Leben

Auf ihrer Amerikareise 1908 machen Klara und Karl May bei ihrem Aufenthalt in Lawrence mit dem Automobil ihrer Gastgeber Ferdinand und Therese Pfefferkorn einige Ausflüge. Einer davon führt sie zum Canobie Lake.

Wir unternahmen mit dem Auto eine herrliche Tour nach dem indianischen Canubylace [sic!]. Im Walde. Ein Stück altes Indianerreich. Stille feierliche Wälder ringsum. Der See ernst wie die Nation, die an ihm unterging.[1]

Den zu dieser Zeit schon bestehenden und an Wochenenden von tausenden Besuchern frequentierten Rummelpark erwähnt Klara May allerdings bei dieser Schilderung nicht.[2]

Canobie Lake
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

Winnetou IV

im Werk

Der Canobie Lake ist das Vorbild für den Kanubisee in Winnetou IV.

Wir hatten den See erreicht. Wir befanden uns an seinem östlichen Rande. Ja, er war es wert, mit dem gleichnamigen Kanubisee in Massachusetts verglichen zu werden. [...] Vor uns die vom leisen Morgenhauche bewegte, durchsichtig grünblaue Wasserfläche, deren reich eingebuchtete Ufer sich wie Kulissen aus- und ineinander schoben, von üppigem Grün bewachsen, dessen Blätter wie eingetaucht in flüssiges Metall erschienen.[3]

Hier trifft Max Pappermann die Tochter seiner Jugendliebe Aschta.

Anmerkungen

  1. Klara May: Erinnerungen an Amerika, Handschrift 1914/15 (aus dem Nachlass).
  2. Lothar und Bernhard Schmid (Hrsg.): In fernen Zonen – Karl Mays Weltreisen. Gesammelte Werke Bd. 82. Karl-May-Verlag BambergRadebeul 1999, ISBN 3-7802-0082-1, S. 354.
  3. Karl May: Winnetou IV. Band 33. Verlag Friedrich Ernst Fehsenfeld Freiburg 1910, S. 154 f.

Weblinks

  • Eintrag in der englischsprachigen Wikipedia.