Brunnenmosaik

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brunnenhalle um 1924

Das Brunnenmosaik ist eine Glasmosaikarbeit von Sascha Schneider für die 1921/22 gebaute Brunnenhalle in Bad Schandau.[1]

Das Glasmosaik zeigt in allegorischer Darstellung wie eine Nymphe aus den wallenden Nebeln der Quelle tritt. Mit ausgebreiteten Armen hebt sie zwei Schalen empor, aus denen das heilende Wasser fließt. Alte, Gebrechliche und junge Leidende halten ihre Schalen hin und trinken das Wasser.

Die Klinik wurde von 1991 bis 1993 umgebaut und rekonstruiert. Das schlechterhaltene Mosaik wurde dabei auch restauriert.

Anmerkungen

  1. Bad Schandau ist ein Kneippkurort in Sachsen (Sächsische Schweiz).

Literatur

Weblinks