Blocksatz

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Blocksatz wird der Text eines Absatzes mit Hilfe variabler Abstände (Spatien) zwischen den Buchstaben und Wörtern so formatiert, dass er sowohl am linken als auch am rechten Rand bündig abschließt. Zu Bleisatz-Zeiten wurden die Abstände durch unterschiedlich breite Leerzeichen reguliert. Inzwischen wird diese Aufgabe von Satzprogrammen übernommen.

Hierdurch ergeben sich manchmal durch die von Zeile zu Zeile unterschiedlichen Wortabstände unschöne optische Effekte im Textbild.

Weblinks[Bearbeiten]